Auslauf

Ihrem Bewegungsdrang sollen die Pferde auf Gut Göritz unabhängig von den Wünschen des Menschen nachkommen können. Unter artgerechter Haltung verstehen wir deshalb auch den ganzjährigen täglichen Koppelgang bis zu zwölf Stunden. Ausreichende Sommer- und Winterkoppeln mit weichen sandigen Aueböden in unmittelbarer Nähe und mit einem ausgeklügelten System an Treibwegen lassen genügend Raum für jedes Temperament; damit die Tiere ihrem Herdentrieb so richtig nachgehen können. Erkrankungen des Sehnen- und Bänderapparates kennt man deshalb auf Gut Göritz kaum. Ein Zeichen dafür, dass die Gelenke der Pferde durch die viele Bewegung wie geschmiert laufen.