Ausbildung

 

Der Mensch ist dein Partner. Von Anfang an versuchen wir den jungen Pferden dies durch Kontakt und Pflege beizubringen. Damit der Mensch für die Pferde nicht später zum Problem wird und umgekehrt. Das tägliche Führen auf die Koppel und wieder zurück in den Stall oder auch die regelmäßige Hufpflege machen den stressfreien Umgang zur Gewohnheit. Es ist klar, dass den Jungen dadurch im Alter von drei Jahren der Beginn mit der Arbeit an der Hand in der Regel sehr leicht fällt. Anders herum gesagt: Erfolge in der Ausbildung werden schneller sichtbar.

Leistung müssen die jungen Pferde bringen, keine Frage. Aber ihnen soll der Spaß daran nicht verloren gehen. Erst wenn sie "reif" sind, beginnen die Jungpferde auf Gut Göritz mit dem intensiven Einreiten. Die ersten Lektionen erlernt das junge Pferd bewusst in seiner vertrauten Umgebung auf unserem Hof. Auf beste Umgangsformen legen wir dabei besonderen Wert.

Erst wenn die ersten Lektionen sitzen geben wir den Zögling in versierte professionelle Ausbilderhände. Hervorragend im Umgang und wunderbar leicht nachzureiten sind dabei unsere Prämissen an eine solide, leistungsorientierte Ausbildung.